SAP » SAP Risiko-Management. Ein zentraler Bestandteil eines Berechtigungskonzepts ist die Definition von Verantwortlichkeiten. Wichtig ist dabei, dass sich die handelnden Personen mit dem Thema Risikomanagement identifizieren und das notwendige Know-how über Prozesse und Unternehmensorganisation haben.

VERANTWORTLICHKEITEN

Klar regeln

STELLWERK » SAP-Beratung » SAP Risiko-Management » Verantwortlichkeiten

VERANTWORTLICHKEITEN REVISIONSSICHER FESTLEGEN

Rollen & Aufgaben sauber zuordnen

Ein zentraler Bestandteil eines Berechtigungskonzepts ist die Definition von Verantwortlichkeiten. Wichtig ist dabei, dass sich die handelnden Personen mit dem Thema Risikomanagement identifizieren und das notwendige Know-how über Prozesse und Unternehmensorganisation haben.

Typische Rollen bei der Definition einer Verantwortlichkeitsmatrix sind:

  1. Berechtigungs-Administratoren
    Aufgaben: Zuordnung von Rollen zu Usern auf dem Produktivsystem nach Genehmigung, Sperren und Löschen von Usern und Berechtigungen im Bedarfsfall ohne Genehmigung
  2. Berechtigungs-Entwickler
    Aufgaben: Pflege der Berechtigungsrollen im Entwicklungssystem und Transport ins Produktivsystem
  3. Rollengenehmiger/Daten-Owner
    Aufgabe: Genehmigung von Berechtigungszuordnungen zu Benutzern
  4. Prozess-Verantwortliche
    Aufgabe: Fachliche Entscheidung über Rolleninhalte

Rollen definieren

STELLWERK unterstützt Sie bei der Rollendefinition, die zu Ihrer Unternehmensorganisation passt und bei der Sensibilisierung der verantwortlichen Akteure.

IHR ANSPRECHPARTNER