SAP » SAP HANA. Unter dem Namen S/4HANA Finance (vorher: Simple Finance) revolutionierte die neue Business Suite SAP S/4HANA zunächst das SAP Rechnungswesen mit grundlegenden Optimierungen und neuen Funktionen. Rechtfertigen die Verbesserungen den Aufwand einer Umstellung? Wir geben einen Überblick.

SAP S/4HANA IM RECHNUNGSWESEN

HANA-Power nutzen

STELLWERK » SAP-Beratung » SAP HANA » SAP S/4HANA im Rechnungswesen

SAP S/4HANA BOOSTET DAS RECHNUNGSWESEN

SAP Finanzprozesse nehmen Fahrt auf

Unter dem Namen S/4HANA Finance (vorher: Simple Finance) revolutionierte die neue Business Suite SAP S/4HANA zunächst das SAP Rechnungswesen mit grundlegenden Optimierungen und neuen Funktionen. Rechtfertigen die Verbesserungen den Aufwand einer Umstellung? Wir geben einen Überblick.

Vorteile der neuen Konzepte von SAP S/4HANA für das Rechnungswesen

Die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit der HANA-Datenbank erlaubt ein Reporting auf Einzelbeleg-Ebene. Dadurch wird das Reporting deutlich flexibler: Auswertungen über alle Informationen im Beleg werden ermöglicht, ohne Limitation auf “vorgedachte” Aggregate bzw. vordefinierte Summensatz-Tabellen. Daten-Redundanzen werden vermieden.

Performanteres Reporting und Simulationsfunktionen beschleunigen die Abschlussarbeiten im ERP-System. Mit SAP HANA wachsen die analytischen Reporting-Systeme (OLAP) und transaktionalen Systeme (OLTP) zusammen. Somit entfällt vielfach die Notwendigkeit eines separaten Datawarehouse-Systems/BIs und der Zeitverlust durch die Ladezeiten in das Datawarehouse.

Die direkte Analyse von Einzelbelegen im ERP-System macht zeitaufwändige Batch-Prozesse für den Abschluss vielfach überflüssig. SAP S/4HANA stellt hierzu neue Funktionen bereit, wie z. B. die verbesserte Intercompany-Abstimmung.

Für die Auswertung von IST-Zahlen wurde die Verschmelzung des Finanzwesens mit dem Controlling deutlich verbessert. Der neue Rechnungswesenbeleg verknüpft den Finanzbuchhaltungs- und Controllingbeleg auf Positionsebene. So erübrigen sich zeitaufwändige Abstimmungen.

Weitere neue Funktionen

Die Ledger-Technik wird nun durch die neue Anlagenbuchhaltung durchgängig unterstützt. Buchende Delta-Bewertungsbereiche sind obsolet.

Mit dem Material-Ledger können verschiedene parallele Wertansätze ohne zusätzliche Klimmzüge im Hauptbuch abgebildet werden.
Für die Erfassung von Plandaten im Finanzwesen und Controlling steht eine integrierte Planungsplattform zur Verfügung.
Margin Analysis erlaubt mehrdimensionale Deckungsbeitragsanalysen im Hauptbuch.
Die Liquiditätsplanung wurde gründlich überarbeitet. Neue Auswertungen stehen zur Verfügung (z. B. PLAN/PLAN- sowie PLAN/IST-Vergleiche). Das Bank Communication Management ist nun direkt im Cash Management integriert und erleichtert die Kommunikation mit den Banken.

Voraussetzungen zur Nutzung von SAP S/4HANA für das Rechnungswesen

  • Ggf. Umstellung auf SAP New GL

  • Einführung von SAP HANA

  • Aktivierung der entsprechenden Business Functions

Machbarkeitsstudie durchführen

Da die Voraussetzungen für die Nutzung von SAP S/4HANA an grundlegende strukturelle und systemtechnische Entscheidungen gekoppelt sind, empfiehlt sich im Vorfeld eine Machbarkeitsstudie. Gerne unterstützen wir Sie bei der IST-Aufnahme, Kosten-Nutzen-Analyse, Konzeptentwicklung und Implementierung von SAP S/4HANA. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch.

IHR ANSPRECHPARTNER